Ceneri-Basistunnel Nordportal und Zulaufstrecke Camorino
Allgemein Verkehrspolitik

Ceneri ab Anfang März unter Strom

Aufnahme des Testbetriebs am Ceneri-Basistunnel ab Anfang März.

Ab Anfang März beginnen im Tessin im Ceneri-Basistunnel die Testfahren für die Inbetriebnahme des neuen Eisenbahntunnels per Ende des Jahres. Sämtliche elektrische Anlagen im 15,4 Kilometer langen Tunnel werden auf diesen Zeitpunkt unter Strom gesetzt.

Vor der Übergabe des Ceneri-Basistunnels Ende August 2020 an die SBB muss die AlpTransit Gotthard AG den Nachweis erbringen, dass sämtliche Systeme einwandfrei funktionieren. Von Anfang März bis Ende August 2020 wird dafür ein Testbetrieb mit Hunderten von Testfahrten durchgeführt. Die Fahrten erfolgen im Tunnel sowie auf den Anschlussstrecken zwischen Bellinzona und Lugano.

Ceneri-Basistunnel Südportal Vezia
Ceneri-Basistunnel Südportal Vezia

Die Fahrleitungsanlagen werden dazu ab Anfang März unter Hochspannung stehen. Die Spannung in einer Fahrleitung beträgt 15’000 Volt und ist lebensgefährlich. Wie Alptransit mitteilt, soll auch das Steigenlassen von Drohnen oder das Hantieren mit Wasserschläuchen verboten sein.

Ceneri-Basistunnel Nothaltestelle
Ceneri-Basistunnel Nothaltestelle

Der neue Streckenabschnitt im Tessin befindet sich zwischen dem Nordportal bei Camorino und dem Südportal in Vezia. Wie Alptransit festhält, erfolgen die Testfahren mit Hochgeschwindigkeit und das Betreten der Baustelle ist lebensgefährlich und verboten.

0 Kommentare zu “Ceneri ab Anfang März unter Strom

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: