Allgemein Digitale Services

Nutzung von Services über mobile Devices im grenznahen Ausland wird günstiger

Wie die Swisscom mitteilt, will sie per 19. März 2018 die Preise für mobiles Surfen im Ausland weiter verbilligen. Das 1-GB-Paket für den EU-Raum kostet neu nur noch CHF 19.90.

Mobiles Surfen ist gerade bei der Nutzung von Mobilitätshelfern wie http://www.waze.com und Google Maps oder Taxi-Apps im angrenzenden Ausland elementar. Gemäss Angaben von Swisscom soll dies ab 19. März 2018 günstiger werden. So kostet das Datenpaket 3 GB neu CHF 49.90, bisher CHF 69.90 und das am meisten genutzte 1 GB Paket wird neu für CHF 19.90 angeboten. Dieses kostete bisher CHF 29.90.

Der Mobilfunkanbieter Swisscom betont in seiner Info, dass diese Preissenkungen nur dank intensiver Verhandlungen mit den Partnern im Ausland möglich waren. Fakt ist, dass innerhalb der Europäischen Union das Verrechnen von Roaming Gebühren generell untersagt ist. Die Schweiz als Nicht-Mitglied ist von dieser Regelung ausgeschlossen.

0 Kommentare zu “Nutzung von Services über mobile Devices im grenznahen Ausland wird günstiger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: