Allgemein Carsharing

Carsharing im privaten Umfeld richtig organisieren

Um die Übersicht über die bestehenden Angebote zu erleichtern, publiziert der VCS Verkehrs-Club der Schweiz einen neuen «Ratgeber für privates und organisiertes Carsharing und Carpooling». 

Der VCS-Führer liefert detaillierte Ratschläge für jede Situation und erläutert die wesentlichen Punkte, die zu beachten sind, wenn man ein privates Carsharing organisieren will. Er enthält auch Musterverträge für die gemeinsame Nutzung eines Fahrzeugs sowie ein Berechnungsblatt für die Betriebskosten. Mit diesen Dokumenten kann ein Carsharing unter Bekannten praktisch und einfach organisiert werden.

Egal, ob man ein Auto mieten oder das eigene Fahrzeug an Freunde oder Unbekannte vermieten will, es gibt zahlreiche Möglichkeiten für organisiertes Carsharing. Neben  Mobility bieten auch Plattformen wie WeeShare, 2EM oder Sharoo Dienstleistungen für jede Situation an.

Der VCS-Führer listet auch die wichtigsten internationalen Angebote wie BlaBlaCar, Karzoo aber auch Schweizer Projekte auf. Hierzu gehören e-carpooling, das unter anderem auf Carpooling-Plattformen nach Region oder Freizeitaktivität setzt, oder das von einem Zürcher Startup gegründete Idosh, das neue Angebot von Mobility oder spezifische Lösungen wie HitchHike, welche die Organisation von Carpooling in Firmen fördert.

Weitere Informationen unter https://www.verkehrsclub.ch/themen/auto/autoteilen/ 

0 Kommentare zu “Carsharing im privaten Umfeld richtig organisieren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: